Wärme aus der Erde.

Direkt aus der Natur in Ihr Zuhause.

 

Wärmepumpen funktionieren wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt. Eine Wärmepumpe entzieht der Erde oder dem Grundwasser ein wenig der gespeicherten (und sich laufend selbst erneuernden) Energie und wandelt sie in Raumwärme um.

 

Das System funktioniert ganzjährig. Denn die Sonden, welche die Wärme aufnehmen, reichen bis zu 150 Meter in die Erde – in dieser Tiefe haben die Jahreszeiten keinen Einfluss auf die Umgebungstemperatur. 

 

 

 

Cool: Im Sommer hilft Ihnen Ihre Weider Wärmepumpe, mit zusätzlichem Kühlset (Zubehör), die Raumtemperatur um ca. 2–4 °C abzusenken. Das Wasser Ihrer Fußboden- oder Wandheizung nimmt die Wärme auf, die Wärmepumpe leitet sie über die Tiefensonde ab. Dabei arbeiten nur die sparsamen Zirkulationspumpen, der Kompressor bleibt ausgeschalten und braucht keinen Strom!

 

 natur01